Projekte - UBKMOTION

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Projekte

"Jorimo und der verschwundene Mond"
14.12.2015 - Eurogress Aachen

.... von der ersten Idee bis zum letzten Vorhang ...

Dokumentation
wird fortgeschrieben.....


Die Geschichte

Vor vielen vielen Jahren lebte in einem Wald die Sippe der Riesen. Diese wundervollen Geschöpfe waren die Freunde der Menschen. Sie lebten mit allen in Frieden und hielten so das Gleichgewicht zwischen den guten und den dunklen Mächten. Tagsüber schliefen sie und nachts - im Mondenschein - machten sie sich an die Arbeit. Sie rodeten den Wald und pflegten ihn.

Zu allen besonderen Anlässen gaben sie ein grosses Fest, zu dem auch immer das Licht und die Finsternis eingeladen wurden.

Eines Tages stellte sich bei den Riesen Nachwuchs ein - ein Kind wurde geboren. Sie nannten es Jorimo. Das Fest zu Ehren der Geburt des kleinen Riesen wurde laut und ausgelassen gefeiert. Leider hatten die Riesen vor lauter Aufregung vergessen, die Finsternis einzuladen, welche erbost über dieses Vergehen ihren alten Freund - den Teufel - zur Feiergemeinschaft schickte, um diese Unverschämtheit zu bestrafen.

Der Teufel nahm kurzerhand dem Mond sein Licht, so dass die Riesen in totaler Finsternis leben mußten und dann verfluchte der Teufel noch Jorimo dazu -- nie ein starker Riese werden zu können.

Diese Geschichte erzählt davon, wie Jorimo sich aufmacht, um den Mond wieder scheinen zu lassen. Dazu müssen aber einige Abenteur bestanden werden...

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü