Pilates für Kinder - UBKMOTION

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pilates für Kinder

Pilates
 
 

Kinder wollen lernen, wollen sich bilden und gut begleitet werden.


Körperbildung gehört schon immer zum ganzheitlichen Ansatz meiner Bewegungs- und Tanzarbeit. Neue Tänze erfinden, Gestaltungen kreieren, ausprobieren, erforschen, können und zeigen!

Pilates in diese Arbeit integrieren geht sehr gut, ich benenne die Pilates-Prinzipien und lasse sie in meine Unterrichtsstunden einfließen. Die Kinder merken schnell, wie wertvoll z.B. eine gute Zentrierung in der Balance sein kann. So wird der Satz: "nicht Bewegung lernen, sondern sich bewegen lernen (Dore Jacobs)" wieder neu mit Sinn gefüllt.

Die grosse Lust der Kinder eine schwere Übung wie z.B. TEASER oder TWIST zu beherrschen, ist die beste Motivation, die Prinzipien in das Bewegungsverhalten zu integrieren.
Dazu gehören Körperwahrnehmung, Bewusstsein und Wissen um anatomische Grundlagen, als auch Geduld und Ruhe, um Schritt für Schritt langsam vorzugehen.

Wissen Kinder, worum es geht, sind sie bereit präzise koordiniert zu arbeiten!



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü